Gegen das Vergessen | 09.11.2020 – 19 Uhr

Gedichte aus dem Konzentrationslager – Gedenken an die Reichsprogromnacht 9.11.1938

Starkstrom-Stacheldraht am Konzentrationslager

Aus Anlass der Reichsprogromnacht laden wir Sie zu einem besonderen Programm mit Texten und Liedern „gegen das Vergessen“ ein. Die Gedichte aus den Konzentrationslagern werden vom „Ensemble 1517“ vorgetragen.

Alle Gedichte wurden in verschiedenen Konzentrationslagern gefunden, und bis auf drei Texte konnten sie keinen Personen mehr zugeordnet werden.

Bezeichnend und besonders ergreifend ist, welcher literarischen Mittel sich die Verfasser bedienten, um das Erlebte und Unfassbare in Worte zu fassen: sie wählten die unschuldigste und reinste Form der Lyrik, um das Unmenschliche zu beschreiben.

Ein Widerspruch?! Oder eine Ausdrucksform, vielleicht „die“ einzige Ausdrucksform, um dieses unvorstellbare Leiden und Grauen zu beschreiben.

Erleben Sie die Sängerin und Schauspielerin Gerrit Pleuger und den Schauspieler und Regisseur dieses Programms Uwe Melchert

Die Veranstaltung findet am Montag, 09.11.2020 ab 19 Uhr in der Philipp Nicolai-Kirche, Nibelungenstraße 62, 50739 Köln statt. Anmeldung erbeten unter 0221-660 3225 – es gelten die aktuellen Hygienerichtlinien.

Bauinfo #027

Der Blick über die Baustelle zeigt das fast fertige Untergeschoss wie in einem Modell: man sieht mittig den Flur der KiTa, rechts daneben der Raum mit den Mieterkeller, links mittig der Raum, in dem die Sanitärräume für die Kinder entstehen, daneben die Gruppenräume.

Photo: Johannes Feyrer
Blick von oben auf die Baustelle
Continue reading Bauinfo #027

VERSCHOBEN: Alte und neue Heilige | Frühstück für Frauen 24.10.2020 – 10 Uhr

Die Veranstaltung wurde aufgrund der erhöhten Infektionszahlen verschoben – ein neuer Termin wird bekannt gegeben.

Über Diakonie, Diakonissen und die Liebe zum Nächsten

Diakonisches Handeln gehört zum Wesen der Kirche. Auch in unseren Gemeinden ist die Diakonie ein fester Bestandteil unseres christlichen Handelns.

Ob im Besuchsdienst, in der Kleiderstube oder dem Engagement für Flüchtlinge – viele engagieren sich ehrenamtlich in diesem Bereich. An diesem Vormittag machen wir uns mit der Geschichte der Diakonie vertraut und wir entdecken Frauen wie Elisabeth von Thüringen, Florence Nightingale, Amalie Sieveking oder Friederike Fliedner.

Auch wenn wir als Protestantinnen keine Heilgenverehrung kennen, so verdienen diese aufopferungsbereiten und mutigen Frauen doch unsere Aufmerksamkeit und unsere Verehrung. Und daher wollen wir ihnen einen Samstagvormittag widmen.

Am Samstag, dem 24.10.2020 starten wir um 10.00 Uhr in der Philipp Nicolai-Kirche, Nibelungenstraße 62, mit einem Sektfrühstück, bevor wir interessante und inspirierende Frauen und ihre Geschichten kennenlernen.

Continue reading VERSCHOBEN: Alte und neue Heilige | Frühstück für Frauen 24.10.2020 – 10 Uhr

Bauinfo #026

Die Bilder zeigen, dass es planmäßig weitergeht und Raum um Raum sichtbar wird.

Bauinfo #024

Die Bodenplatte ist fertig und man kann schon durch das Untergeschoss der KiTa und den Keller gehen. Bereits am Samstag wurde die Schalung der Bodenplatte entfernt und am Montag geht es mit den Wänden los: Schalung erstellen – mit Beton füllen – aushärten lassen – ausschalen. Es wird keine gemauerten Wände geben.

Photo: Johannes Feyrer
Die Bodenplatte ist fertig

Für die Erstellung des Rohbaus sind ca. 5 Monate vorgesehen.

Festgottesdienst zum Erntedankfest | 04.10.2020 – 10.45 Uhr

In der Philipp Nicolai-Kirche in Mauenheim feiern wir einen Festgottesdienst zum Erntedankfest mit Präsentation des neuen Architekturmodelles der neuen Erlöserkirche.

In diesem Gottesdienst wird auch unser neu gewähltes Presbyterium eingeführt und die ausgeschiedenen Mitglieder verabschiedet. Darüber hinaus ehren und verabschieden wir drei Vollblut-Kirchenfrauen aus unserer Gemeinde.

Im Anschluss gibt es einen kleinen Empfang.

Um 15 Uhr finden zusätzliche Führung zum neuen Kirchen-Modell statt. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen an: 0221.5704354. Alle Veranstalungen finden unter Einhaltung der bekannten Hygieneregelungen statt.